Rss Feed Tweeter button Facebook button

Zuschüsse, Fördermittel, etc.


  Allgemeines

Als Existenzgründer kann man Ihnen nur empfehlen, sämtliche Zuschüsse, Fördergelder etc. zu nutzen. Alles andere wäre herausgeschmissenes Geld.

Außerdem belegen Statistiken, dass Existenzgründer, die keine Förderungen in Anspruch nehmen, in der Regel weniger erfolgreich und deutlich kürzer am Markt existieren als jene, die sich unterstützen lassen:

80% der neu gegründeten Unternehmen, welche Fördermittel in Anspruch nehmen, werden erfolgreich. 50% der neu gegründeten Unternehmen, welche keine Fördermittel nutzen, werden hingegen keine 5 Jahre alt.

Laut dem Institut für Wirtschaftsforschung werden an deutsche Unternehmen und Existenzgründer jährlich rund 145 Milliarden Euro Fördergelder ausgeschüttet. Das macht durchschnittlich 56.000 Euro pro Unternehmer und Existenzgründer. In diesem Kapitel haben wir für Sie die wichtigsten bundesweiten Zuschuss- / Beteiligungs- / Bürgschafts- und Darlehensprogramme zusammengefasst. Dabei erhalten Sie zunächst einen Überblick über die Voraussetzungen, Zuschusshöhen, Ansprechpartner, etc. - die Details sollten Sie im Rahmen einer Existenzgründungsberatung mit einem versierten Berater besprechen.

Nahezu jeder Existenzgründer hat die Möglichkeit, Fördergelder zu beantragen. Neben den hier dargestellten bundesweiten Programmen existieren zahlreiche länderspezifische Programme. Für einen Existenzgründer ist es unmöglich, alle relevanten Programme zu kennen. Setzen Sie sich deshalb mit einem erfahrenen Existenzgründungsberater in Verbindung und klären Sie Ihre individuellen Möglichkeiten. (Im Übrigen werden auch die Beratungen erheblich bezuschusst!)
>> zur Beratungsanfrage

Verschenken Sie kein Geld und versuchen Sie alle möglichen Zuschüsse zu beantragen.

Die wichtigste Grundlage für die Beantragung der Zuschüsse ist ein professionell ausgearbeiteter Businessplan. Er ist so etwas wie die Visitenkarte ihres Unternehmens.

Auf der Basis Ihres Businessplans werden die öffentlichen Stellen entscheiden, ob Sie die Chance auf einen Zuschuss bekommen oder nicht.

Wenden Sie sich deshalb bei der Erstellung Ihres Businessplans an einen Profi.

Gerne bieten wir Ihnen an dieser Stelle unsere Leistungen an. Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für Ihren professionellen Businessplan an. Im Angebot enthalten ist ein Beratungsgespräch, in dem wir Ihnen geeignete Förderprogramme vorschlagen.


Im folgenden weiterführende Links zum Thema Businessplan:

Businessplan Vorlage, Businessplan Arbeitsagentur, Unternehmenskonzept, Businessplan Existenzgründung, Businessplan Beispiel, Businessplan erstellen, Businessplan Gründungszuschuss, Businessplan Muster, Businessplan kostenlos, Businessplan Software, Businessplan download, Rentabilitätsvorschau, Businessplan Existenzgründer, Businessplan IHK, Businessplan Gastronomie, Businesspläne, Geschäftsplan, Gründungskonzept, Businessplan Handel, Businessplan Hilfe, Businessplan erstellen lassen, Businessplan schreiben, Businessplan Venture Capital, Businessplan Bankfinanzierung, Businessplan Freiberufler, Businessplan kaufen, Businessplan Bank, Businessplan Gliederung, Businessplan Beratung, Businessplan Einzelhandel, Businessplan Handwerk, Businessplan Kosten, Businessplan Unternehmensberatung