Rss Feed Tweeter button Facebook button

Rentabilitätsvorschau

Rentabilitätsvorschau – Was ist das Ziel?

Eine Rentabilitätsvorschau hat – wie der Name schon sagt – die Aufgabe, die Rentabilität einer Existenzgründung oder eines anderen zukünftigen geschäftlichen Vorhabens so realistisch wie möglich vorwegzunehmen bzw. zu planen. Je näher die Ergebnisse an die Realität herankommen, desto besser ist die Rentabilitätsvorschau. Oberstes Ziel bei der Erstellung einer Rentabilitätsvorschau ist natürlich, die Tragfähigkeit einer geplanten Unternehmensgründung oder eines anderen Vorhabens darzulegen. Sollten bei der Erarbeitung der Rentabilitätsvorschau jedoch Ergebnisse herauskommen, die die Existenzgründung nicht rentabel erscheinen lassen, so sollte nicht an den (hoffentlich realistischen) Zahlen gedreht werden, sondern die Geschäftsidee als solches, die Marketingstrategie, die Preisgestaltung, etc. sollten noch einmal grundsätzlich überdacht werden. Eine fundierte Rentabilitätsvorschau ist also schon im Vorfeld einer Existenzgründung eine gute Möglichkeit, die Geschäftsidee an sich noch mal gründlich zu prüfen und zu hinterfragen.


Rentabilitätsvorschau – Wie muss sie aussehen?

Eine klare Vorgabe für das Aussehen einer Rentabilitätsvorschau gibt es natürlich nicht, da sie genauso individuell ist wie die Existenzgründung an sich. Allerdings gibt es diverse Planungselemente, die in jeder guten Rentabilitätsvorschau auftauchen sollten. Diese sind:

1) Umsatzplanung
2) Kostenplanung
3) Plan-Ertragsrechnung (über die ersten 3 Geschäftsjahre)
4) Mindestumsatzberechnung

Entscheidend bei der Ausarbeitung der einzelnen Bestandteile der Rentabilitätsvorschau ist, dass diese in sich stimmig sind. Unter anderem das Zusammenspiel bzw. korrekte Ineinandergreifen dieser Elemente macht eine gute Rentabilitätsvorschau aus.


Rentabilitätsvorschau – Worin liegt die Schwierigkeit?

Die Schwierigkeit eine gelungene Rentabilitätsvorschau zu erstellen liegt darin, dass die nahezu die gesamte Planung auf Schätzungen beruht, da Sie ja im Normalfall noch keine belegbaren Zahlen von künftigen Umsätzen und Kosten haben können. Um realistische Zahlen für eine Rentabilitätsvorschau zu erhalten, sollte Sie mit einem erfahrenen Berater zusammenarbeiten und gemeinsam mit ihm versuchen, an Vergleichszahlen zu kommen. Diverse öffentliche Institute, Universitäten und Verlage bieten zu verschiedensten Branchen Vergleichszahlen an. Diese Vergleichszahlen sind eine nützliche und anerkannte Quelle zur Schätzung der eigenen zukünftigen Umsätze und Kosten.


Rentabilitätsvorschau – Wo bekomme ich Hilfe?

Wir haben über 25 Jahre Erfahrung im Erstellen von professionellen Businessplänen (alle mit Rentabilitätsvorschau) für Existenzgründer und Jungunternehmer. Gerne unterstützen wir auch Sie bei Ihrem Vorhaben. Lassen Sie sich einfach hier ein unverbindliches Angebot erstellen.


Weiterführende Links zum Thema Rentabilitätsvorschau bzw. Businessplan im Allgemeinen:

Businessplan Vorlage, Businessplan Arbeitsagentur, Unternehmenskonzept, Businessplan Existenzgründung, Businessplan Beispiel, Businessplan erstellen, Businessplan Gründungszuschuss, Businessplan Muster, Businessplan kostenlos, Businessplan Software, Businessplan download, Rentabilitätsvorschau, Businessplan Existenzgründer, Businessplan IHK, Businessplan Gastronomie, Businesspläne, Geschäftsplan, Gründungskonzept, Businessplan Handel, Businessplan Hilfe, Businessplan erstellen lassen, Businessplan schreiben, Businessplan Venture Capital, Businessplan Bankfinanzierung, Businessplan Freiberufler, Businessplan kaufen, Businessplan Bank, Businessplan Gliederung, Businessplan Beratung, Businessplan Einzelhandel, Businessplan Handwerk, Businessplan Kosten, Businessplan Unternehmensberatung