Rss Feed Tweeter button Facebook button

Abschreibungen


  Nicht alle Betriebsausgaben können Sie sofort in voller Höhe ansetzen. Langlebige Anschaffungen verlieren erst im Laufe der Nutzungsdauer an Wert und der Kaufpreis muss deshalb auf mehrere Jahre verrechnet werden. Durch die Abschreibung wird also rechnerisch und nach vorgegebenen Sätzen der Anschaffungspreis gemäß der Abnutzung auf die Nutzungsdauer verteilt.

Die Abschreibungen werden auch in Ihrem Businessplan z. B. im Rahmen der Plan-Ertragsrechnung berücksichtigt. Im Folgenden einige Beispiele dafür, wie lange gängige Anschaffungen in der Regel abgeschrieben werden. Die Zahlen gelten für Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind. Die Angaben beruhen auf Erfahrungen und können im Einzelfall natürlich abweichen. Eine Haftung für die Aktualität und Korrektheit der Angaben schließen wir naturgemäß aus.

Personenkraftwagen und Kombiwagen 6 Jahre
Motorräder, Motorroller, Fahrräder u.ä. 7 Jahre
Wirtschaftsgüter der Ladeneinrichtungen 8 Jahre
Messestände 6 Jahre
Mobilfunkendgeräte 5 Jahre
Workstations, Personalcomputer, Notebooks und deren Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Bildschirme u.ä.) 3 Jahre
Foto-, Film-, Video- und Audiogeräte (Fernseher, CD-Player, Recorder, Lautsprecher, Radios, Verstärker, Kameras, Monitore u.ä.) 7 Jahre
Büromöbel 13 Jahre