Rss Feed Tweeter button Facebook button

Kredite


  Wie wird Kredit genau definiert?

Laut Lexikon ist ein Kredit die Gebrauchsüberlassung von Geld oder vertretbaren Sachen (Warenkredit) auf Zeit. Bei Geldkrediten ist der Nennbetrag der kreditierten Geldsumme, bei Warenkrediten eine der kreditierten Ware gleiche Ware nach vereinbarter Laufzeit zurückzugewähren. In der Regel ist die Gewährung des Kredits entgeltlich, das heißt, der Kreditnehmer muss für die Bereitstellung der Kreditsumme /-ware Zinsen bezahlen.

Im Gegensatz zur Miete oder Pacht muss der Kreditnehmer nach abgelaufener Kreditlaufzeit nicht den genau identischen Gegenstand (dieselben Banknoten, dieselben Waren) zurückgeben und hat die so genannte sachliche Herrschaftsgewalt über die empfangenen Leistungen. Das heißt, er kann damit machen was er will. Bei der Miete / der Pacht ist der Gebrauch hingegen auf die herkömmliche Nutzung beschränkt.

  Welche Kreditarten gibt es?

Kredite können anhand von verschiedenen Eigenschaften definiert werden:

… nach der Laufzeit:

  • Kurzfristige Kredite: Kredite mit einer Laufzeit von weniger als 1 Jahr
  • Mittelfristige Kredite: Kredite mit einer Laufzeit zwischen 1 und 5 Jahren
  • Langfristige Kredite: Kredite mit einer Laufzeit über 5 Jahren (zum Gründerkredit)
… nach der Besicherung:

  • Ungesicherte Kredite
    • z.B. Blanko-Kredit: Vergabe ohne bewertbare Sicherheiten
  • Gesicherte Kredite
    • z.B. Hypothekarkredit: Verpfändung von Grundstücken und Gebäuden durch Bestellung von Grundpfandrechten (Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld), Eintragung in das Grundbuch
    • z.B. Diskont-Kredit: durch den Ankauf einer Forderung, i. d. R. eines Wechsels, gesichert, erweist sich die Forderung als uneinbringlich, kann auf den Verkäufer (Kreditnehmer) der Forderung zurückgegriffen werden
    • z.B. Bürgschaftskredit: Kreditschuld durch zusätzliches Schuldverhältnis abgesichert
… nach dem Kreditgeber:

  • Bankkredit (zum Businessplan Bank)
  • Lieferantenkredit: Bezahlung der gelieferten Ware erfolgt erst nach Monaten
  • Verwandschaftsdarlehen: Kreditgeber sind Bekannte, Freunde, Verwandte, …
  • Staatskredit
  • Arbeitgeber-Darlehen: zum Beispiel als Entschädigung nach vorangegangener Entlassung
… nach der Verwendung:

  • Produktionskredite
  • Konsumentenkredite
  • Effektenkredite: zum Kauf von Wertpapieren gegen Verpfändung der zu erwerbenden oder bereits im Depot befindlichen Wertpapiere ( Lombardkredit)
  • Saisonkredite: zur Abdeckung von Kapitalbedarfsspitzen
  • Betriebsmittelkredit: zur Finanzierung von Betriebsmitteln
… nach der Tilgungsmethode:

  • Tilgungsfreie Darlehen: Darlehen wird erst am Ende der Kreditlaufzeit getilgt, während der Laufzeit sind nur die Zinsen zu bezahlen
  • Ratenkredit: Darlehensbetrag wird über die Laufzeit hinweg durch gleich bleibende Raten getilgt
  • Annuitätendarlehen: die Tilgungsraten bleiben über die Laufzeit gleich, der Zins richtet sich allerdings an die jeweilige Restschuld und wird mit der Zeit entsprechend niedriger