Rss Feed Tweeter button Facebook button

Existenzgründung Ulm

EXISTENZGRÜNDUNG wird in Ulm groß geschrieben. Neben den üblichen gründerfreundlichen Einrichtungen unterstützt auch die Universität Ulm Existenzgründer auf ihrem Weg in die Selbständigkeit und ist zum Beispiel am Gründerverbund Ulm beteiligt.

Der Wirtschaftsstandort Ulm hat rund 100.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte und eine breit gefächerte Wirtschaftsstruktur. Lange Zeit hatte das verarbeitende Gewerbe in Ulm den höchsten Stellenwert. Doch mittlerweile liegt der Anteil des Dienstleistungssektors bei über 50 Prozent. Traditionell stark vertreten ist in Ulm die Nutzfahrzeugbranche sowie der Maschinen- und Metallbau. Diese Industrien wurden in den letzten Jahren durch die zukunftsträchtigen Schwerpunkte Informationstechnologien, Gesundheitswirtschaft und Pharmaindustrie erweitert. Der Einzelhandel in Ulm profitiert von einer hohen Kaufkraft. So liegt das durchschnittliche Haushaltseinkommen in Ulm bei 21.824 Euro.

Im  ersten Schritt der Existenzgründung sollten jedoch folgende elementare Fragen geklärt werden. Wer unterstützt mich bei meiner Existenzgründung in Ulm? Welche Reihenfolge soll ich bei den Amtsgängen einhalten? Wo befinden sich für die Existenzgründung relevante Ämter (z.B. Gewerbeamt und Finanzamt) in Ulm? Wo finde ich eine fachkundige Stelle in Ulm?

Existenzgründungsberatung Ulm
Im Rahmen einer fundierten Existenzgründungsberatung werden sämtliche Fragen rund um Ihre Existenzgründung z.B. in Ulm geklärt. Dabei wird unter anderem auf Punkte wie Finanzierungformen, Amtswege/Behördengänge, Businessplan, Fördermittel, Gründungszuschuss, Marketing, usw. eingegangen. Wir wissen aus jahrelanger Beratungserfahrung als Existenzgründungsberater, worauf es bei einer erfolgreichen Existenzgründung ankommt und raten Existenzgründern grundsätzlich eine Beratung durch Profis in Anspruch zu nehmen. Eine Existenzgründungsberatung in Ulm kann sogar öffentlich bezuschusst werden - gerne diskutieren wir hier mit Ihnen Ihre Möglichkeiten.
Das Ziel einer Existenzgründungsberatung ist vor allem, zu prüfen, ob Ihre Geschäftsidee z.B. in Ulm Aussicht auf Erfolg hat und wie man diese ideal in die Tat umsetzen kann. Teil einer Existenzgründungsberatung kann beispielsweise auch sein, den Wettbewerb, Zielmarkt usw. beispielsweise in Ulm und Umgebung zu prüfen.
Wenn Sie also eine Existenzgründung in Ulm planen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf - wir klären gerne gemeinsam mit Ihnen, was wir im Rahmen einer Existenzgründungsberatung für Sie tun können.

Businessplan
Nicht nur bei einer Existenzgründung in Ulm benötigen Sie einen Businessplan. Wer sich mit einer ernsthaften Idee selbständig machen möchte, kommt um einen professionellen Businessplan nicht herum. Egal ob Sie den Businessplan dafür benötigen, Ihre Geschäftsidee einem Ladenvermieter in Ulm vorzustellen, den Gründungszuschuss, andere Fördermittel oder Finanzierungen zu beantragen oder ob Sie den Businessplan als Fahrplan für Ihre Existenzgründung in Ulm verwenden - er sollte in jedem Fall höchsten Ansprüchen genügen und vor allem realistisch und in sich stimmig sein. Um dies zu gewährleisten, sollten Sie mit einem Businessplan-Profi zusammenarbeiten. Dies kostet zwar etwas Geld, aber diese Investition zahlt sich eigentlich immer aus - zumal die Erstellung von Ihrem Businessplan in Ulm öffentlich bezuschusst werden kann.
Möchten Sie mehr Informationen über die Erstellung eines professionellen Businessplans für Ihre Existenzgründung in Ulm? Nehmen Sie dazu einfach über unsere unverbindliche Businessplan-Anfrage Kontakt zu uns auf.

Gründungszuschuss
Der Gründungszuschuss der Arbeitsagentur unterliegt in Ulm den gleichen Zugangsvoraussetzungen wie im restlichen Deutschland. Allerdings gibt es in Ulm bzw. Baden Württemberg über den Gründungszuschuss hinaus eigene Fördermittel für eine Existenzgründung. Welche Fördermittel und Zuschüsse für Sie als Existenzgründer in Ulm zur Verfügung stehen, kann pauschal nicht festgelegt werden, da dies stark von Ihrer Geschäftsidee, Ihrer Gründerperson, Ihren Investitionen usw. abhängt. Daher sollten Sie Ihre Möglichkeiten in Ulm unbedingt mit einem versierten Existenzgründungsberater abklären. Wir unterstützen Sie hierbei natürlich gerne im Rahmen unserer kostenlosen Fördermittelrecherche.

Gewerbe anmelden
Sowohl die Aufnahme als auch den Wechsel von einem Gewerbe müssen Sie bei der zuständigen Stelle in Ulm anmelden. Die zuständige Stelle bei einer Existenzgründung in Ulm ist das Ulmer Gewerbeamt. Bei einer Existenzgründung müssen Sie dort nur sagen, dass Sie ein Gewerbe in Ulm anmelden möchten. Daraufhin füllen Sie ein Formular aus und bezahlen einmalig einen Betrag zwischen ca. 15 und 40 Euro - dann bekommen Sie Ihren Gewerbeschein. Den Zeitpunkt Ihrer Gewerbeanmeldung sollten Sie sich sorgfältig überlegen, da manche Zuschüsse vom Zeitpunkt der Existenzgründung, also der Gewerbeanmeldung, abhängen.
Wenn Sie Fragen rund um das Thema „Gewerbe anmelden in Ulm“ haben, können Sie gerne hier unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen - Wir helfen Ihnen gerne!

Bei grundsätzlichen Fragen rund um Ihre Existenzgründung in Ulm unterstützen wir Sie sehr gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf bzw. rufen Sie uns unter 0180 - 3 180 006 (9 Cent / Min. aus dem deutschen Festnetz) an. Wir freuen uns auf Sie!

Entsprechendes gilt natürlich auch für eine Existenzgründung in Ortschaften im Umkreis von Ulm wie zum Beispiel Langenau, Bernstadt, Breitingen, Domstadt, Blaustein, Blaubeuren, Erbach, Senden Merklingen, Göppingen usw.