Rss Feed Tweeter button Facebook button

Existenzgründung Saarbrücken

Saarbrücken bietet als Landeshauptstadt Saarlands gute Startmöglichkeiten für Existenzgründer.

Saarbrücken ist das Wirtschaftszentrum des grenzübergreifenden Ballungsraums SaarMoselle. Durch die enge Zusammenarbeit der Stadt ergibt sich ein gewichtiger Standortvorteil. Zudem können Unternehmen sowohl auf den deutschen wie auch auf den französischen Arbeitsmarkt zurückgreifen. So pendeln täglich etwa 8.000 Arbeitnehmer von Frankreich in die Region Saarbrücken. Zusammen mit der französischen Nachbargemeinde Forbach wurde ein in Europa einmaliges Projekt umgesetzt. Die "Eurozone Saarbrücken-Forbach" ist ein Dienstleistungs- und Gewerbepark, der sich über zwei Länder erstreckt. Hier bietet sich vor allem für Existenzgründer die Möglichkeit, durch eine günstige Kostenstruktur und die Ausnutzung von Synergieeffekten eine hohe Kostenersparnis zu erzielen.

Im ersten Schritt einer Existenzgründung sollten folgende Fragen geklärt werden. Wer unterstützt mich bei meiner Existenzgründung in Saarbrücken? Welche Reihenfolge soll ich bei den Amtsgängen einhalten? Wo befinden sich für die Existenzgründung relevante Ämter (z.B. Gewerbeamt und Finanzamt) in Saarbrücken? Wo bekomme ich eine fachkundige Stellungnahme in Saarbrücken?

Existenzgründungsberatung
Im Rahmen einer fundierten Existenzgründungsberatung werden sämtliche Fragen rund um Ihre Existenzgründung z.B. in Saarbrücken geklärt. Dabei wird unter anderem auf Punkte wie Finanzierung, Amtswege, Businessplan, Fördermittel, Gründungszuschuss, geeigneter Standort z.B. innerhalb Saarbrückens, Marketing, usw. eingegangen. Wir wissen aus jahrelanger Beratungserfahrung als Existenzgründungsberater, worauf bei einer erfolgreichen Existenzgründung zu achten ist und raten allen Existenzgründern in Saarbrücken eine Beratung durch Profis in Anspruch zu nehmen. Eine Existenzgründungsberatung in Saarbrücken kann sogar öffentlich bezuschusst werden - gerne diskutieren wir hier mit Ihnen Ihre Möglichkeiten.
Das Ziel einer Existenzgründungsberatung ist vor allem, zu prüfen, ob Ihre Geschäftsidee z.B. in Saarbrücken Aussicht auf Erfolg hat und wie man diese ideal in die Tat umsetzen kann. Teil einer Existenzgründungsberatung kann beispielsweise auch sein, den Wettbewerb/Zielmarkt/usw. beispielsweise in Saarbrücken und Umgebung zu prüfen.
Wenn Sie also eine Existenzgründung in Saarbrücken planen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf - wir klären gerne gemeinsam mit Ihnen, was wir im Rahmen einer Existenzgründungsberatung für Sie tun können.

Businessplan
Allen Existenzgründern - nicht nur in Saarbrücken - ist zu empfehlen, im Rahmen ihrer Existenzgründung einen professionellen Businessplan - im Idealfall gemeinsam mit einem Profi - zu erstellen.
Neben einer Standortanalyse z.B. von Saarbrücken beinhaltet ein Businessplan unter anderem eine betriebswirtschaftliche Beschreibung der Geschäftsidee, die Darstellung einer Markteintritts-/Marketingstrategie, eine Analyse des Wettbewerbs z.B. in Saarbrücken und Umgebung, einen Investitionsplan bzw. Kapitalbedarfsplan, einen Liquiditätsplan, eine Rentabilitätsvorschau, einen Finanzierungsplan, etc.
Für Existenzgründer ohne jegliche betriebswirtschaftliche Ausbildung ist es unheimlich schwer einen korrekten, in sich schlüssigen Businessplan zu erstellen. Deshalb kann die professionelle Hilfe bei der Erstellung von einem Businessplan auch in Saarbrücken öffentlich gefördert werden. Ob diese Möglichkeit für Ihre Existenzgründung in Saarbrücken besteht, prüfen wir für Sie gerne im Rahmen unserer kostenlosen Businessplan-Anfrage.

Gründungszuschuss
Erfüllen Sie gewisse Voraussetzungen (z.B. mehr als 90 Tage Restanspruch auf Arbeitslosengeld 1, professioneller Businessplan, fachkundige Stellungnahme) erhalten Sie auch in Saarbrücken den Gründungszuschuss der Arbeitsagentur. Als Existenzgründer in Saarbrücken müssen Sie den Gründungszuschuss direkt bei der zuständigen Arbeitsagentur in Saarbrücken beantragen. Neben dem Gründungszuschuss stehen Ihnen als Existenzgründer in Saarbrücken weitere Fördermittel zur Verfügung. Die Gewährung dieser Förderungen ist jedoch an gewisse Voraussetzungen gekoppelt. Aus diesem Grund können wir Ihnen nicht pauschal sagen, welche Fördermittel / Gründungszuschüsse Ihnen im Rahmen Ihrer Existenzgründung in Saarbrücken zur Verfügung stehen. Gerne prüfen wir für Sie im Rahmen unserer kostenlosen Fördermittel-Recherche Ihre Möglichkeiten.

Gewerbe anmelden
Sowohl die Aufnahme als auch den Wechsel von einem Gewerbe müssen Sie bei der zuständigen Stelle in Saarbrücken anmelden. Die zuständige Stelle bei einer Existenzgründung in Saarbrücken ist das Saarbrückener Gewerbeamt. Bei einer Existenzgründung müssen Sie dort nur sagen, dass Sie ein Gewerbe in Saarbrücken anmelden möchten. Daraufhin füllen Sie ein Formular aus und bezahlen zwischen ca. 15 und 40 Euro - dann bekommen Sie Ihren Gewerbeschein. Den Zeitpunkt Ihrer Gewerbeanmeldung sollten Sie sich sorgfältig überlegen, da manche Zuschüsse - auch in Saarbrücken - mit dem Zeitpunkt der Existenzgründung, also der Gewerbeanmeldung, verfallen (können).
Wenn Sie Fragen rund um das Thema „Gewerbe anmelden in Saarbrücken“ haben, können Sie gerne hier unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen - Wir helfen Ihnen gerne!

Bei grundsätzlichen Fragen rund um Ihre Existenzgründung in Saarbrücken unterstützen wir Sie sehr gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns unter 0180 - 3 180 006 (9 Cent / Min. aus dem deutschen Festnetz) an. Wir freuen uns auf Sie!

Entsprechendes gilt natürlich auch für eine Existenzgründung in Ortschaften im Umkreis von Saarbrücken wie zum Beispiel Püttlingen, Riegelsberg, Sulzbach, St. Ingbert, Blieskastel, Forbach, Völklingen usw.