Rss Feed Tweeter button Facebook button

Existenzgründung Fahrschule

In manchen Ländern ist es erlaubt, Lernfahrten im privaten Bereich durchzuführen. Wer in Deutschland allerdings eine Fahrschule gründen möchte, benötigt dazu einen Fahrlehrerausweis. Der Fahrschulmarkt ist schon ziemlich dicht mit Fahrschulen besiedelt, doch immer wieder schaffen es Existenzgründer eine erfolgreiche Fahrschule aufzubauen - zumeist mit pfiffigen Werbeideen wie z.B. ausgefallenen Fahrschul-Autos.
Die Existenzgründung einer Fahrschule ist mit relativ hohen Kosten verbunden. Es wird ein geeigneter Raum benötigt um den theoretischen Unterricht abzuhalten und natürlich braucht man auch mindestens ein Fahrzeug. Aufgrund dieser nötigen Anfangsinvestitionen ist es wichtig, von Anfang an einen guten Finanzplan zu erstellen. Zudem gilt es, alle Fördermittel komplett auszunutzen.

Ein weiterer entscheidender Faktor bei der Existenzgründung mit einer Fahrschule ist die Wahl des richtigen Standortes. Aufgrund der hohen Dichte an vorhandenen Fahrschulen wird es immer eine hohe Anzahl an Konkurrenten geben. Deshalb ist es auch entscheidend für den Erfolg, von Beginn an eine außergewöhnliche Marketingstrategie zu entwickeln. Da es immer mehr ältere Menschen gibt, bieten sich zum Beispiel spezielle Fahrkurse für Senioren an. Durch eine Spezialisierung besteht die Chance, einem Konkurrenzkampf aus dem Weg zu gehen.

Eine gute Existenzgründerberatung ist deshalb entscheidend für den späteren Erfolg der Fahrschule. Der Berater hilft sowohl bei der Finanzierung wie auch bei der Wahl des Standortes und der Erarbeitung der richtigen Strategie.

Die Existenzgründung einer Fahrschule erfordert aber immer einen extremen Arbeitseinsatz des Existenzgründers - von alleine läuft eine Fahrschule-Gründung mit Sicherheit nicht. Wie auch in anderen Branchen stehen auch die Existenzgründer einer Fahrschule vor einem Berg an Fragen: Was sind die ersten Schritte meiner Fahrschul-Gründung? Wer hilft mir bei der Existenzgründung von meiner Fahrschule? Wie bekomme ich Fördermittel / den Gründungszuschuss / eine Finanzierung für die Existenzgründung der Fahrschule? Usw.
Wenn Sie die Existenzgründung einer Fahrschule ernst meinen, sollten Sie diese und weitere wichtige Fragen unbedingt im Rahmen einer fundierten Existenzgründungsberatung klären. Wir, das Betriebswirtschaftliche Institut für Existenzgründer (BIE), beraten Gründer seit nun mehr als 25 Jahren und haben fundierte Erfahrungen im Bereich der Fahrschule-Existenzgründung. Bei Interesse an einem kostenlosen Erstgespräch nehmen Sie bitte hier unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Existenzgründungsberatung Fahrschule
Eine professionelle Existenzgründungsberatung unterstützt Sie bei den ersten Schritten der Existenzgründung Ihrer Fahrschule. Dazu gehört zum Beispiel, dass man den Finanzierungsbedarf klärt, das Angebot an Unterrichtsvarianten definiert, umliegende Fahrschulen analysiert, einen Businessplan für Ihre Fahrschule (z.B. einen Businessplan für den Gründungszuschuss) erstellt, eine geeignete Marketingstrategie erarbeitet usw.
Die Fahrschul-Branche ist eine sehr harte Branche und deshalb sollten Sie bei der Gründung Ihrer Fahrschule nicht auf eine professionelle Existenzgründungsberatung verzichten.
Ein erfahrener Existenzgründungsberater kann Sie im Rahmen einer Existenzgründungsberatung auf Chancen aber auch auf Risiken Ihrer Fahrschul-Gründung hinweisen und Ihnen dabei helfen, Ihre Idee so gut wie möglich umzusetzen. Die Existenzgründungsberatung eines Fahrschule-Gründers kann sogar öffentlich bezuschusst werden - lassen Sie sich hier in einem kostenlosen Erstgespräch ihre Möglichkeiten aufzeigen.

Businessplan Fahrschule
Wenn Sie eine Fahrschule gründen, müssen Sie Ihr Konzept in der Regel einem Vermieter, einer Bank, einer Förderinstitution, einem Geschäftspartner (z.B. TÜV) usw. vorstellen. Dies geschieht mit einem professionellen Businessplan. Ohne einen fundierten Businessplan, werden Sie bei der Gründung Ihrer Fahrschule bei vielen Seiten auf Granit beißen. Wenn Sie also eine ernsthafte Fahrschule-Gründung planen, sollten Sie - idealer Weise in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Existenzgründungsberater - einen fundierten, in sich stimmigen und realistischen Businessplan auf die Beine stellen. Das Ziel der Businessplan-Erstellung ist auch, sich auf Basis von realistischen Zahlen ruhigen Gewissens pro oder contra Fahrschule-Existenzgründung entscheiden zu können.
Hier können Sie sich ein unverbindliches Angebot für einen professionellen Businessplan für Ihre geplante Fahrschule einholen.

Die Businessplan-Erstellung für Ihre Fahrschule kann übrigens auch Teil einer Existenzgründungsberatung sein und somit möglicherweise öffentlich bezuschusst werden. Bei Fragen nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!