Rss Feed Tweeter button Facebook button

Gründungscoaching

Ein Gründungscoaching hilft Existenzgründern, die Hürden des Starts in die Selbständigkeit leichter zu nehmen. Der Gründungscoach begleitet den Existenzgründer durch alle Phasen der Gründung mittels offener und kritischer Gespräche, durch das Hinterfragen der Geschäftsidee und der Schritte in die Selbstständigkeit sowie durch die Unterstützung bei der Stellung und Formulierung von Anträgen und so weiter... Es geht dabei immer um die bestmögliche Vereinbarung der Vorstellungen des Existenzgründers und den verfügbaren Möglichkeiten, diese erfolgreich zu realisieren. Sobald alle offenen Fragen geklärt sind und das Vorhaben in allen Aspekten auf seine Tragfähigkeit geprüft und gegebenenfalls optimiert wurde, wird die Geschäftsidee unter Einbeziehung des Beraters und der Beratungsergebnisse in einem aussagekräftigen, "hieb- und stichfesten", Businessplan manifestiert und ausformuliert. Der Gründungscoach ist damit, wenn man so will, der Sparringpartner des Existenzgründers. Sind mehrere Personen aktiv an einem Gründungsvorhaben beteiligt, agiert der Berater im Rahmen des Gründungscoaching gegebenenfalls auch als Moderator und Mediator.

Selbstverständlich ist das Verhältnis zwischen Berater und Existenzgründer im Rahmen des Gründungscoaching kein Lehrer-Schüler-Verhältnis. Es ist ein gleichberechtigtes Miteinander, um das Ziel - die erfolgreiche Existenzgründung - zu erreichen. Darum ist es unbedingt notwendig, ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Coach und dem Existenzgründer aufzubauen. Der Grundstein für dieses Vertrauen wird meist im ersten - noch kostenlosen Gespräch gelegt. Hier entscheidet sich, ob beide Parteien "miteinander können". Ein Vertrauensverhältnis ist beim Gründungscoaching von hoher Bedeutung, da auch sensible Themenbereiche wie die gesundheitliche Verfassung, die Vergangenheit, und die aktuellen persönlichen Verhältnisse und Lebensumstände der Gründenden besprochen werden müssen. Eine Existenzgründung bringt eine hohe persönliche Belastung mit sich, die von den Gründern oft unterschätzt wird. In einem Gründungscoaching wird dementsprechend geprüft, ob die entsprechende Belastbarkeit bei den Gründern gegeben ist.

Ist diese Basis der Zusammenarbeitet errichtet, beginnt das eigentliche Gründungscoaching. Es reicht von Gesprächen, Mut machen, wenn Zweifel aufkommen zum Finden von Fördermitteln und der Hilfe zum Beantragen dieser Mittel bis zum gemeinsamen Gespräch bei der Hausbank, um überzeugend darzulegen, dass es sich lohnt, in diese Geschäftsidee zu investieren. Um das zu erreichen, ist vorher bereits im Verlauf des Gründungscoaching ein Businessplan als Argumentations- und Präsentationshilfe erstellt worden.

Das Gründungscoaching endet nicht sofort nach erfolgreicher Gründung mit der Aufnahme des Geschäftsbetriebs. Der Gründungscoach steht auch jetzt noch für regelmäßige Gespräche und Anregungen zur Verfügung. Nicht zuletzt verfügt der Gründungscoach aus der Natur seines Geschäftes über ein weites Netzwerk verschiedenster Unternehmen und kann so durch dieses Netzwerk helfen, die ersten Umsätze zu generieren. Für Dienstleistungen wie das Gründungscoaching können oft Fördermittel, die die Kosten teilweise abdecken, beantragt werden.

Wir verfügen über bereits 25 Jahre Erfahrung Gründungsberatung und würden uns freuen, auch Sie in eine erfolgreiche Selbständigkeit begleiten zu dürfen. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf – wir freuen uns auf Sie!