Rss Feed Tweeter button Facebook button

Existenzgründung Kfz-Werkstatt

Das gesamte Auftragsvolumen in Kfz-Werkstätten in Deutschland war in den letzten Jahren leicht rückläufig, dafür konnten sich kleinere freie Werkstätten ein immer größeres Stück vom Gesamtkuchen abschneiden. Bei einer fundierten Ausbildung, einem geeigneten Standort und vor allem einem professionellen Marktauftritt ist die Existenzgründung mit einer Kfz-Werkstatt durchaus erfolgversprechend.
Vor der Existenzgründung mit einer KFZ-Werkstatt gilt es einige Überlegungen anzustellen. Der Markt an Werkstätten gilt als gesättigt, weshalb ein detailliertes Konzept erforderlich ist, um erfolgreich sein. Aktuell gibt es etwa 38.050 Werkstätten in Deutschland, dazu zählen ca. 19.950 freie Werkstätten und ca. 18.100 Markenbetriebe. Trotz des höheren Anteils konnten die freien Werkstätten nur 35 Prozent der etwa 80 Millionen Aufträge erringen. Das Auftragsvolumen stieg jedoch im Jahre 2010 von 27,1 auf 28,6 Millionen an. Aus Statistiken ist zu entnehmen, dass vor allem bei den Verschleißagenturen der Marktanteil der freien Werkstätten auf 43 % gesteigert werden konnte. In der Regel sind Werkstätten eher Kleinbetriebe mit nur wenigen Mitarbeitern. Dabei ist der prozentuale Reingewinn bei Unternehmen mit etwa 3 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von bis zu 150.000 Euro mit bis zu 25 Prozent am höchsten.

Neben der Möglichkeit, eine freie Werkstätte zu eröffnen, kann der Existenzgründer auch als Vertragswerkstatt für einen bestimmten Hersteller auftreten. Zudem stehen auch verschiedene Franchise-Konzepte zur Verfügung. Um die individuell beste Variante zu finden, sind bestimmte Analysen bzgl. der einzelnen Entwicklungschancen erforderlich. Je nach Standort kann sich die Besetzung einer bestimmten Nische lohnen. So verzeichnen zum Beispiel Betriebe, die eine Umrüstung von Fahrzeugen auf Gasantrieb anbieten, starke Zuwächse. Auch eine Spezial Werkstatt zur Reparatur von Oldtimern kann sich lohnen, wenn die benötigte Zielgruppe in ausreichendem Maße vorhanden ist.

Gerade für Existenzgründer aus einem Handwerk ist es oft schwierig, sich mit diesen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen auseinanderzusetzen. Für eine erfolgreiche Existenzgründung ist dies aber unbedingt erforderlich. Wer hier rechtzeitig eine Beratung für Existenzgründer in Anspruch nimmt, erhält Hilfe bei allen Fragen rund um die Existenzgründung. So steigen die Chancen auf eine erfolgreiche Selbstständigkeit deutlich.

Die Existenzgründung einer Kfz-Werkstatt erfordert immer einen extremen Arbeitseinsatz des Existenzgründers - von alleine läuft eine Kfz-Werkstatt-Gründung mit Sicherheit nicht. Wie auch in anderen Branchen stehen auch die Existenzgründer von einer Autowerkstatt vor einem Berg an Fragen: Was sind die ersten Schritte meiner Kfz-Werkstatt-Gründung? Wer hilft mir bei der Existenzgründung von meiner Kfz-Werkstatt? Wie bekomme ich Fördermittel / den Gründungszuschuss / eine Finanzierung für die Existenzgründung der Auto-Werkstatt? Usw.
Wenn Sie die Existenzgründung einer Kfz-Werkstatt ernst meinen, sollten Sie diese und weitere wichtige Fragen unbedingt im Rahmen einer fundierten Existenzgründungsberatung klären. Wir, das Betriebswirtschaftliche Institut für Existenzgründer (BIE), beraten Gründer seit mittlerweile mehr als 25 Jahren und haben fundierte Erfahrungen im Bereich der Kfz-Werkstatt-Existenzgründung. Bei Interesse an einem kostenlosen Erstgespräch nehmen Sie bitte hier unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Existenzgründungsberatung Kfz-Werkstatt
Eine professionelle Existenzgründungsberatung unterstützt Sie bei den ersten Schritten der Existenzgründung von Ihrer Kfz-Werkstatt. Dazu gehört zum Beispiel, dass man den Finanzierungsbedarf klärt, das Angebot an Leistungen definiert, umliegende Kfz-Werkstätten analysiert, einen Businessplan für Ihre Kfz-Werkstatt erstellt, eine geeignete Marketingstrategie erarbeitet usw.
Die Kfz-Branche ist eine sehr harte Branche und deshalb sollten Sie bei der Gründung von Ihrer Kfz-Werkstatt nicht auf eine professionelle Existenzgründungsberatung verzichten.
Ein erfahrener Existenzgründungsberater kann Sie im Rahmen einer Existenzgründungsberatung auf Chancen aber auch auf Risiken Ihrer Autowerkstatt-Gründung hinweisen und Ihnen dabei helfen, Ihre Idee so gut wie möglich umzusetzen. Die Existenzgründungsberatung eines Kfz-Werkstatt-Gründers kann sogar öffentlich bezuschusst werden - lassen Sie sich hier in einem kostenlosen Erstgespräch ihre Möglichkeiten aufzeigen.

Businessplan Kfz-Werkstatt
Wenn Sie eine Kfz-Werkstatt gründen, müssen Sie Ihr Konzept in der Regel einem Vermieter, einer Bank, einer Förderinstitution, einem Geschäftspartner (z.B. Reifenhändler, Autohersteller) usw. vorstellen. Dies geschieht mit einem professionellen Businessplan. Ohne einen fundierten Businessplan, werden Sie bei der Gründung von Ihrer Kfz-Werkstatt bei vielen Seiten auf Granit beißen. Wenn Sie also eine ernsthafte Kfz-Werkstatt-Gründung planen, sollten Sie - idealer Weise in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Existenzgründungsberater - einen fundierten, in sich stimmigen und realistischen Businessplan auf die Beine stellen. Ziel der Businessplan-Erstellung ist mitunter auch, sich auf Basis von realistischen Zahlen ruhigen Gewissens pro oder contra Kfz-Werkstatt-Existenzgründung entscheiden zu können.
Hier können Sie sich ein unverbindliches Angebot für einen professionellen Businessplan für Ihre geplante Kfz-Werkstatt einholen.

Die Businessplan-Erstellung für Ihre Kfz-Werkstatt kann übrigens auch Teil einer Existenzgründungsberatung sein und somit möglicherweise öffentlich bezuschusst werden. Bei Fragen nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!