Rss Feed Tweeter button Facebook button

Existenzgründung Physiotherapie-Praxis

Die Existenzgründung einer Physiotherapie-Praxis ist nicht immer ganz leicht. Selbst wenn das nötige Know how und das Fingerspitzengefühl für den Umgang mit den Kunden gegeben ist, ist es dennoch schwer, sich einen größeren Kundenstamm aufzubauen, da aggressive Werbung in der Physiotherapie nicht auf ungeteilte Zustimmung stößt. Dennoch ist es z.B. durch geeignete Multiplikatoren oder Standorte eine erfolgreiche Existenz als selbständiger Physiotherapeut / in aufzubauen.
Die Existenzgründung einer Physiotherapie-Praxis erfordert aber immer einen extremen Arbeitseinsatz des Existenzgründers - von alleine läuft eine Physiotherapie-Praxis-Gründung mit Sicherheit nicht. Wie auch in anderen Branchen stehen auch die Existenzgründer von einer Physiotherapie-Praxis vor einem Berg an Fragen: Was sind die ersten Schritte meiner Physiotherapie-Praxis-Gründung? Wer hilft mir bei der Existenzgründung von meiner Physiotherapie-Praxis? Wie bekomme ich Fördermittel / den Gründungszuschuss / eine Finanzierung für die Existenzgründung als Physiotherapeut? Usw.

Der Berufsstand des Physiotherapeuten befindet sich derzeit in einem Wandel. Ein Kennzeichen hierfür ist die Veränderung von der Heil- bzw. Krankengymnastik zu einer stärkeren Akademisierung. Durch diese Veränderungen muss sich jeder freiberufliche Physiotherapeut auch mit wirtschaftlichen Zwängen auseinandersetzen. Für eine erfolgreiche Existenzgründung mit der eigenen Praxis muss auch der Therapeut eine Gewinnmaximierung beabsichtigen und ein unternehmerisches Risiko übernehmen. Das Risiko ergibt sich aus dem Kapitalbedarf, den eine Praxiseröffnung erfordert. Neben den Kosten für eine moderne Praxisausstattung fallen zudem Miete und evtl. auch Personalkosten an. Deshalb ist es auch für die Heilberufe erforderlich, sich mit Begriffen wie Kosteneffizienz, Rendite und Umsatzoptimierung auseinanderzusetzen. Denn von einem Verdrängungswettbewerb bleiben auch die heilenden Berufe nicht mehr verschont. Ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Physiotherapie-Praxis ist dabei die Auswahl der Therapieformen und darauf basierend die richtige Standortwahl. Ausgehend von den eigenen Qualifikationen ist eine entscheidende Frage, ob eher ein breites Angebot an Therapieformen angeboten wird ober ob es sinnvoller ist bestimmte Nischen zu besetzen. Dies könnten zum Beispiel eine Spezialisierung auf Beckenbodenproblematiken oder besondere Angebote für Kinder. Aufgrund der demografischen Entwicklung besteht auch die Chance bestimmte Angebote für ältere Menschen im Programm zu haben. Danach ist zu klären, wie viel Praxen es schon in unmittelbarer Umgebung gibt und welche Therapieformen dort angeboten werden. Als Einzugsradius für eine Physiotherapie-Praxis kann man von 3-5 Kilometern ausgehen. In einem weiteren Umkreis werden Patienten vermutlich nicht nach einem Therapeuten suchen.

Für viele Selbstständige in Heilberufen ist diese betriebswirtschaftliche Seite neu und ungewohnt. Deshalb lohnt es sich, von Anfang an professionelle Hilfe für die Existenzgründung zu suchen. Ein Gründungsberater informiert den Existenzgründer (z.B. im Rahmen vom Gründercoaching Deutschland) über alle Faktoren, die für eine erfolgreiche Praxisgründung wichtig sind. Der Therapeut kann sich auf das konzentrieren, was er am besten kann: Menschen heilen.

Wenn Sie die Existenzgründung einer Physiotherapie-Praxis ernst meinen, sollten Sie diese und weitere wichtige Fragen unbedingt im Rahmen einer fundierten Existenzgründungsberatung klären. Wir, das Betriebswirtschaftliche Institut für Existenzgründer (BIE), beraten Gründer seit nun mehr als 25 Jahren und haben fundierte Erfahrungen im Bereich der Physiotherapeuten-Existenzgründung. Bei Interesse an einem kostenlosen Erstgespräch nehmen Sie bitte hier unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Existenzgründungsberatung Physiotherapie-Praxis
Eine professionelle Existenzgründungsberatung unterstützt Sie bei den ersten Schritten der Existenzgründung von Ihrer Physiotherapie-Praxis. Dazu gehört zum Beispiel, dass man den Finanzierungsbedarf klärt, das Angebot an Behandlungen definiert, umliegende Physiotherapeuten analysiert, einen Businessplan für Ihre Physiotherapie-Praxis erstellt, eine geeignete Marketingstrategie erarbeitet usw.
Die Gesundheitsbranche ist eine sehr harte Branche und deshalb sollten Sie bei der Gründung von Ihrer Physiotherapie-Praxis nicht auf eine professionelle Existenzgründungsberatung verzichten.
Ein erfahrener Existenzgründungsberater kann Sie im Rahmen einer Existenzgründungsberatung auf Chancen aber auch auf Risiken Ihrer Physiotherapie-Praxis-Gründung hinweisen und Ihnen dabei helfen, Ihre Idee so gut wie möglich umzusetzen. Die Existenzgründungsberatung als Physiotherapeut kann sogar öffentlich bezuschusst werden - lassen Sie sich hier in einem kostenlosen Erstgespräch ihre Möglichkeiten aufzeigen.

Businessplan Physiotherapie-Praxis
Wenn Sie eine Physiotherapie-Praxis gründen, müssen Sie Ihr Konzept in der Regel einem Vermieter, einer Bank, einer Förderinstitution, einem Geschäftspartner (z.B. Ärzten) usw. vorstellen. Dies geschieht mit einem professionellen Businessplan. Ohne einen fundierten Businessplan, werden Sie bei der Gründung von Ihrer Physiotherapie-Praxis bei vielen Seiten auf Granit beißen. Wenn Sie also eine ernsthafte Physiotherapie-Praxis-Gründung planen, sollten Sie - idealer Weise in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Existenzgründungsberater - einen fundierten, in sich stimmigen und realistischen Businessplan auf die Beine stellen. Ziel der Businessplan-Erstellung ist auch, sich auf Basis von realistischen Zahlen ruhigen Gewissens pro oder contra Physiotherapie-Praxis-Existenzgründung entscheiden zu können.
Hier können Sie sich ein unverbindliches Angebot für einen professionellen Businessplan für Ihre geplante Physiotherapie-Praxis einholen.

Die Businessplan-Erstellung für Ihre Physiotherapie-Praxis kann übrigens auch Teil einer Existenzgründungsberatung sein und somit möglicherweise öffentlich bezuschusst werden. Bei Fragen nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!