Rss Feed Tweeter button Facebook button

Buchhaltung


  Allgemeines

Buchhaltung ist im Endeffekt die lückenlose, zeitlich und sachlich geordnete Aufzeichnung Ihrer Geschäftsvorgänge. Eine saubere Buchhaltung kann einen erheblichen Beitrag zu Ihrem Erfolg liefern, denn Sie behalten damit den Überblick über Ihre Geschäfte und können gegebenenfalls unerwünschten Entwicklungen rechtzeitig gegensteuern. Buchhaltung ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Selbständigkeit, deshalb sollten Sie sich schon frühzeitig darum kümmern und die Details im Rahmen einer Existenzgründungsberatung oder Businessplan-Erstellung mit einem erfahrenen Berater besprechen. >> zur Beratungsanfrage

Buchhaltung ist die Basis für die Erstellung Ihres Jahresabschlusses, dessen Bestandteile zumindest eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung bzw. eine Bilanz, eine Umsatzsteuererklärung sowie eine Umsatzsteuerjahreserklärung sein müssen. Um eine korrekte Buchhaltung zu führen, sollten Sie sämtliche geschäftsrelevanten Buchungsbelege aufbewahren:

  • Rechnungen
  • Quittungen
  • Buchungs-/Kontierungsanweisungen
  • Konto-/Depotauszüge
  • Lieferscheine
  • Kostenvoranschläge
  • Kassenberichte
  • Gehaltsliste
  • Auftragsbestätigungen
  • Warenbestandsaufnahmen
  • Inventuren
  • Prozessunterlagen
In Deutschland gilt eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren – es ist aber zu empfehlen, die Unterlagen auch darüber hinaus aufzubewahren.