Rss Feed Tweeter button Facebook button

Existenzgründung Bremen

Bremen rangiert mit seinen ca. 547.000 Einwohnern unter den Top 10 der den deutschen Städte und bietet nicht zuletzt aufgrund der guten Fördermöglichkeiten super Voraussetzungen für eine erfolgreiche Existenzgründung.

Der Wirtschaftsstandort Bremen wurde von mehreren bekannten Zeitschriften und Instituten zu einem der am dynamischsten wachsenden Standorte gewählt. Dabei profitiert Bremen von seinem ausgeglichenen Branchenmix. Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen gehören Automobilbau, Luft- und Raumfahrt, Nahrungs- und Genussmittel, mobile Technologien, Life Science, Biotechnologie und Logistik. Unter anderem befindet sich in Bremen die zweitgrößte deutsche Produktionsstätte von Mercedes mit knapp 17000 Beschäftigten. Zudem befindet sich hier das zweitgrößte deutsche Werk des Flugzeugherstellers Airbus. Für junge Unternehmen und Existenzgründer bietet der Technologiepark mit seinen mehr als 270 Unternehmen beste Möglichkeiten. Neben günstigen Mieten kann eine Vielzahl von Synergieeffekten genutzt werden. 

Doch exakt wie in allen anderen Städten stehen auch die Existenzgründer in Bremen im Rahmen ihrer Existenzgründung vor einem Berg an Fragen:
Wie läuft eine Existenzgründung genau ab? Bekomme ich für meine Existenzgründung in Bremen Unterstützung? Was muss ich bei meiner Existenzgründung in Bremen beachten? Welche Zuschüsse und Fördermittel kann ich mit meiner Geschäftsidee in Bremen beantragen? …
Einen Überblick über die wichtigsten Punkte Ihrer Existenzgründung können Sie sich in unserem Bereich Gründerwissen verschaffen. Hier haben wir viele wichtige Informationen rund um die Existenzgründung gesammelt. Diese Ausführungen ersetzen jedoch keinesfalls eine individuelle Existenzgründungsberatung. Sollten Sie also eine Existenzgründung zum Beispiel in Bremen planen, nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt zu uns auf und wir klären mit Ihnen in einem Erstgespräch (unverbindlich), was wir im Rahmen einer Existenzgründungsberatung für Sie tun können.

Existenzgründungsberatung
Im Rahmen einer fundierten Existenzgründungsberatung werden sämtliche Fragen rund um Ihre Existenzgründung z.B. in Bremen geklärt. Dabei wird unter anderem auf Punkte wie Finanzierung, Amtsweg, Businessplan, Fördermittel, Gründungszuschuss, Marketing, Mitarbeiter einstellen usw. eingegangen. Aus jahrelanger Beratungserfahrung als Existenzgründungsberater können wir mittlerweile einschätzen, worauf es bei einer erfolgreichen Existenzgründung ankommt und raten allen Existenzgründern eine Beratung durch Profis in Anspruch zu nehmen. Eine Existenzgründungsberatung in Bremen kann sogar öffentlich bezuschusst werden - gerne diskutieren wir hier mit Ihnen Ihre Möglichkeiten.
Das Ziel einer Existenzgründungsberatung ist vor allem, zu prüfen, ob Ihre Geschäftsidee z.B. in Bremen Aussicht auf Erfolg hat und wie man diese ideal in die Tat umsetzen kann. Teil einer Existenzgründungsberatung kann beispielsweise auch sein, den Wettbewerb / Zielmärkte / usw. beispielsweise in Bremen und Umgebung zu prüfen.
Wenn Sie also eine Existenzgründung in Bremen planen, kontaktieren Sie uns auf - wir klären gerne gemeinsam mit Ihnen, was wir im Rahmen einer Existenzgründungsberatung in Bremen für Sie tun können.

Businessplan
Jeder Existenzgründer sollte im Rahmen seiner Existenzgründung einen professionellen Businessplan erarbeiten- optimaler Weise gemeinsam mit einem versierten Existenzgründerberater. Das gilt für Existenzgründungen in Bremen genauso wie für Gründungen in der restlichen Bundesrepublik.
Wie muss ein Profi- Businessplan aussehen? Was verlangen Arbeitsagentur, Banken, Förderinstitute, …in Bremen von einem Businessplan? Gibt es Möglichkeiten, sich bei der Businessplan-Erstellung in Bremen unterstützen zu lassen? Gibt es in Bremen Zuschüsse für die professionelle Erstellung von meinem individuellen Businessplan?
Gerne klären wir mit Ihnen diese und weitere Fragen zu Ihrem Businessplan! Kontaktieren Sie uns einfach über unsere unverbindliche Businessplan-Anfrage

Gründungszuschuss
Erfüllen Sie gewisse Voraussetzungen (z.B. mehr als 90 Tage Restanspruch auf Arbeitslosengeld 1, professioneller Businessplan, fachkundige Stellungnahme) erhalten Sie auch in Bremen den Gründungszuschuss der Arbeitsagentur. Als Existenzgründer in Bremen müssen Sie den Gründungszuschuss direkt bei der zuständigen Arbeitsagentur in Bremen beantragen. Neben dem Gründungszuschuss stehen Ihnen als Existenzgründer in Bremen weitere Fördermittel zur Verfügung. Eine Bewilligung dieser Fördermittel ist jedoch an gewisse Voraussetzungen gekoppelt. So können wir Ihnen nicht pauschal sagen, welche Fördermittel / Gründungszuschüsse Ihnen im Rahmen Ihrer Existenzgründung in Bremen zur Verfügung stehen. Gerne prüfen wir für Sie im Rahmen unserer kostenlosen Fördermittel-Recherche Ihre Möglichkeiten.

Gewerbe anmelden
Sowohl die Aufnahme als auch den Wechsel von einem Gewerbe müssen Sie bei der zuständigen Stelle in Bremen anmelden. Die zuständige Stelle bei einer Existenzgründung in Bremen ist das Bremer Gewerbeamt. Bei einer Existenzgründung müssen Sie dort nur sagen, dass Sie ein Gewerbe in Bremen anmelden möchten. Daraufhin füllen Sie ein Formular aus, zahlen zwischen etwa 15 und 40 Euro - und schon bekommen Sie Ihren Gewerbeschein. Den Zeitpunkt Ihrer Gewerbeanmeldung sollten Sie sich gründlichst überlegen, weil einige Zuschüsse mit dem Zeitpunkt der Existenzgründung, also der Gewerbeanmeldung, verfallen.
Wenn Sie Fragen rund um das Thema „Gewerbe anmelden in Bremen“ haben, können Sie gerne hier Kontakt zu uns aufnehmen - Wir helfen Ihnen gerne!

Bei grundsätzlichen Fragen rund um Ihre Existenzgründung in Bremen unterstützen wir Sie sehr gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf oder rufen Sie uns unter 0180 - 3 180 006 (9 Cent / Min. aus dem deutschen Festnetz) an. Wir freuen uns auf Sie!

Entsprechendes gilt natürlich auch für eine Existenzgründung in Ortschaften im Umkreis von Bremen wie zum Beispiel Delmenhorst, Oldenburg, Ritterhude, Achim, Weyhe, Bremerhaven  usw.